öffentliche DNS-Anbieter (Cloudflare, Google und Andere)

Bei einem normalen Internetanschluss bekommt man in der Regel von seinem Provider nicht nur eine IP-Adresse zugewiesen (im Idealfall mindestens eine IPv4-Adresse und ein 64er IPv6-Netz), sondern auch entsprechende DNS-Server. Jetzt kann man denken „funktioniert doch, reicht doch“. Allerdings gibt es ein par Aspekte, die den ein oder anderen dann vielleicht doch dazu bewegen, auf einen öffentlichen DNS-Anbieter zu wechseln – oder eben gerade nicht. Cloudflares 1.1.1.1, Googles 8.8.8.8 und Quad9s 9.9.9.9 sind hier Aufgrund der einfachen Adressen wohl die bekanntesten.

„öffentliche DNS-Anbieter (Cloudflare, Google und Andere)“ weiterlesen ⇢

Gäste-WLAN

Mit ein Grund, warum ich mir den Unifi AP AC Pro gekauft habe – oder generell einen professionellen WLAN-Access-Point – ist der Wusch, ein separates Gäste-WLAN aufmachen zu können. Gut, dass kann die FritzBox auch, aber nur, wenn man sie auch als Router benutzt – und das ist bei mir schon länger nicht mehr der Fall.

Dem Access-Point kann man über die Oberfläche des Unifi Controllers recht einfach beibringen, ein weiteres WLAN aufzumachen. Man muss lediglich eine weitere SSID mit entsprechendem Passwort konfigurieren und dieser zusätzlich eine VLAN-ID hinterlegen.

„Gäste-WLAN“ weiterlesen ⇢