öffentliche DNS-Anbieter (Cloudflare, Google und Andere)

Bei einem normalen Internetanschluss bekommt man in der Regel von seinem Provider nicht nur eine IP-Adresse zugewiesen (im Idealfall mindestens eine IPv4-Adresse und ein 64er IPv6-Netz), sondern auch entsprechende DNS-Server. Jetzt kann man denken „funktioniert doch, reicht doch“. Allerdings gibt es ein par Aspekte, die den ein oder anderen dann vielleicht doch dazu bewegen, auf einen öffentlichen DNS-Anbieter zu wechseln – oder eben gerade nicht. Cloudflares 1.1.1.1, Googles 8.8.8.8 und Quad9s 9.9.9.9 sind hier Aufgrund der einfachen Adressen wohl die bekanntesten.

„öffentliche DNS-Anbieter (Cloudflare, Google und Andere)“ weiterlesen ⇢